Back in the UK

Back in the UK

So, hier ist er nun – mein erster Post aus meiner Blogparade #borrowedmemories, zu der ich im August aufgerufen hatte. Ich habe andere Blogger gebeten, mir Ihre Erinnerungen für Skizzen zu borgen, da ich einen für August geplanten Trip verschieben musste.

Aber warum heißt dieser Post nun „Back in the UK“? Das United Kingdom war für mich immer ein besonderer Reiseort. Zunächst, weil meine Familie Verwandte in der Nähe Londons hatte, daher bin ich bereits mit 2 Jahren einige Male dort gewesen. Und in meiner weiteren Jugend war es neben ein paar Ausnahme immer unser Reiseziel. Und einige Male für kurze Zeit habe ich auch selbst dort gelebt. Seit ich 10 war haben wir fast jeden Sommer in Schottland verbracht (knapp 9 Jahre lang also). In den Oster- und Herbstferien waren wir in Kent oder Cornwall. Einmal machten wir einen Sommerurlaub in Wales, von wo wir auch einen Tagestripp nach Irland unternahmen.

Obwohl mein Favorit Schottland ist denke cih wirklich gern an die Zeit zurück, in der ich allein nach England reiste und eine kurze Zeit bei Gastfamilien in Ramsgate und Torquay lebte. In Kent habe ich sogar mit der Band meiner Austauschschülerin ein Konzert vom Blatt auf der Klarinette gespielt.

Daher habe ich für diesen ersten Post alle eingereichten Beiträge gewählt, die mich an meine Ferien und Zeiten in Groß Britannien erinnern. Obwohl nicht jeder Post, den ich hier vorstelle auch wirklich mit dem UK in Verbindung gebracht werden kann. Trotzdem wählte ich den Titel noch aus einem anderen Grund. In meiner Jugend gab es eine kurze Zeit, in der ich Scooter gehört habe. Nur zum Spaß also hier der Link. Ich kann gaar nicht aufhören zu lachen über meinen „Musikgeschmack“ als Teenager.

Cotehele

– ein Blogpost von Rachel von Scrapbook Adventures

Rachels Blog- Beschreibung macht mich so neugierig. Wie der Name erahnen lässt, ist Scrapbooking eine Leidenschaft von Rachel – eine Technik, die ich so sehr bewundere. Aber Scrapbooking ist leider nichts für mich zum Selbermachen. Da es ein sehr kostenintensives Hobby werden kann, hat sich Rachel entschlossen, mit ihrem Blog ein digitales Scrapbook zu erstellen. Hier schreibt sie auch über ihre Abenteuer auf Reisen. Rachel lebt in Cornwall – und da ich selbst dort einige Zeit gelebt habe, als ich die Sommerschule in Torquay besuchte, erinnern mich so viele von Rachels Posts an meine eigene Zeit dort.

Ich habe mich für den Post über Cotehele entschieden. Dort war ich sogar schon einmal selbst mit meinen Eltern, als ich 12 war. Daher wird diese geborgte Erinnerung zu einer geteilten Erinnerung. Vielen Dank dafür an Rachel.

Europa erkunden

Wie oben erwähnt bin ich viel mit meinen Eltern gereist. Und sogar heute reisen wir noch zusammen. In 2015 sind meine kleine Familie und meine Eltern gemeinsam nach Calella an der Costa Brava gereist, um dort auf dem 28. Oktoberfest Musik zu machen. In 2 Wochen geht es dann los zum 30. Okotberfest in Calella.

Die Beziehung zu meinen Eltern ist sehr innig. Da ich jedoch das jüngste Kind bin und meine Eltern ein gewisses Alter haben ist meine Mutter nicht ganz Up-to-date was die Digitalisierung angeht. Ich bin mir ziemlich sicher, sie kennt meinen Blog noch gar nicht. Und da ich sehr beschäftigt bin im Alltag, muss ich gestehen, dass ich ihn ihr auch noch nicht gezeigt habe.

Daher liebe ich die Idee hinter dem nächsten Blog, den ich Euch vorstellen darf. Jaimees Welt ist ein gemeinsamer Blog von Jana und ihrer Tochter Aimee. Die Beiden schreiben über interessante Dinge wie DIY, Basteln und Handarbeiten, Produkttests und über ihre gemeinsamen Reisen. Zusammen erkunden die beiden Europa und sie waren auch schon in England. Ich habe mich entschieden, zwei Bilder aus ihrer Collage zu kombinieren. Ich liebe das Motiv des Mädchen, dass über ein Feld läuft. Aber der Pfau musste mit auf das Bild, weil er meiner Meinung nach ein Link vom erste Blog zum letzten dieses Posts ist.

Danke an Jana und Aimee für die Teilnahme. Ich liebe Euren Blog und hoffe jetzt ein bisschen, dass einmal einer meiner Söhne vielleicht auch gemeinsam mit mir bloggen möchte.

Tea Time

Und was verbinden die meisten Menschen mit dem Britischen Lifestyle? Natürlich die Tea- Time. Tee ist auch meine erste Wahl wenn ich mich entspannen möchte nach der Arbeit oder am Wochenende. Aber da ich Tee trinken auch wie ein Ritual zelebriere, trinke ich im Alltag im Büro meist Kaffee. Kaffee trinken ist für mich schnell und „unsexy“, irgendwie stillos. Eben perfekt für zwischendurch.

Darüber hinaus bin ich stolz, dass ich die Reste des Ridgway Windsor Porzellan meiner Großtante geerbt habe. Der Rest der Familie hielt es für zu gebraucht und zerbrochen. Aber ich liebe diese Sorte Geschirr so, vor allem als Teeservice.

Und darum habe ich mir das Bild einer solchen Teetasse von Malinis Blog Lakes and Lattes geborgt. Malini bloggt über Reisen und Food – eine großartige Kombination in meinen Augen. Und auf ihrem Blog gibt es wirklich so viele tolle Reisebilder, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Daher habe ich mein Herz entscheiden lassen und es ist diese wundervolle Teetasse geworden.

back in the UK

Malinis post ist nun aber eigentlich über Tee in Ireland. Trifft daher nicht ganz den Titel meines Posts. Und ich denke auch, Irische Mitmenschen könnten mich dafür hassen, sie mit dem UK in Verbindung zu bringen. Ich bitte dafür vielmals um Entschuldigung. Wie oben erwähnt, bezieht sich der Titel eher auf meine eigenen sentimentalen Erinnerungen – und einen lustigen Ohrwurm.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die mir so fleißig ihre Erinnerungen geteilt haben.

Termine zur Veröffentlichung der weiteren Teilnehmer- Erinnerungen findet Ihr hier. Hinterlasst mir gern Eure Meinung zu meinen Arbeiten, eure Erinnerungen und Assoziationen zu Groß Britannien oder Anregungen hier in den Kommentaren.

Sharing is caring - Thank you in advance.

Leave a Reply

2 Kommentare auf "Back in the UK"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jan
Gast

Hallo Sabrina, wir sind total begeistert von deiner tollen Blogparade und freuen uns riesig über die Zeichnung, die du aus unseren Erinnerungen gezaubert hast! Unser Blogbeitrag dazu ging gerade online!

https://jaimeeswelt.blogspot.de/2017/09/back-in-uk-mit-sabrinas-blogparade.html

Liebe Grüße
Jana und Aimee von Jaimees Welt

wpDiscuz